Hast Du Lust, Dich für die Hochschule zu engagieren und einen spannenden Nebenjob anzutreten? Dann werde jetzt Teil des AStA und bewirb Dich noch bis zum 03. Oktober auf eines der 19 AStA-Referate. Als Referent*in im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) vertrittst Du frei nach dem Motto „Von Studierenden – Für Studierende“ die Studierendenschaft der HsH. Die Interessenvertretung richtet sich zum einen an die Hochschule, aber auch nach außen an die Politik oder an wichtige Ansprechpartner wie das Studentenwerk. Dein Engagement im AStA wird selbstverständlich auch angemessen vergütet.

Um alle Aufgabenbereiche abzudecken, ist der AStA in fünf Bereiche aufgeteilt: Verwaltung, Beratung, Veranstaltung, Politik und Kommunikation. Die Referate in den einzelnen Bereichen werden jeweils durch eine oder bei manchen Referaten auch durch zwei Personen belegt. Was genau die Aufgaben und Anforderungen für verschiedenen Referatsposten sind, erfährst Du in den Ausschreibungsunterlagen, die unten zum Download verfügbar sind. Schicke Deine Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf an .

Nach Bewerbungsschluss erhältst Du per E-Mail die Einladung und weitere Informationen zu einem Gespräch, bei dem Du Dich vorstellen kannst. Dort werden Mitglieder des Studierendenparlaments (StuPa) anwesend sein und unter Umständen auch einige Vertreter*innen aus dem jeweiligen AStA-Bereich, auf den Du Dich bewirbst. Nachdem alle Gespräche geführt wurden, stimmt das StuPa über die Bewerber*innen ab.

Aufgaben als AStA-Referent*in

Stellenausschreibungen mit Aufgaben: Download hier
Übersicht aller Referate mit Kurzbeschreibung: Download hier

Als Referent*in im AStA warten sowohl allgemeine Aufgaben, die für alle Referent*innen gelten, auf Dich, als auch referatsspezifische Tätigkeiten. Zu den allgemeinen Aufgaben zählen zum Beispiel eine feste Bürozeit einmal wöchentlich im AStA-Büro und die Teilnahme an den regelmäßigen AStA-Sitzungen.

Die referatsspezifischen Tätigkeiten unterscheiden sich stark je nach Bereich, in dem Du Dich engagieren möchtest. So ist bestimmt auch etwas aus Deinem persönlichen Interessengebiet für Dich dabei.

Die Veranstaltungs-Referent*innen planen Events und Sport-Angebote und kümmern sich aktuell auch um Alternativen, falls das Infektionsgeschehen keine Präsenzveranstaltungen zulässt.

Der Politikbereich steht in regem Kontakt mit anderen ASten, der Politik und dem Studentenwerk, um die Probleme und Interessen der Studierenden weiterzutragen und durchzusetzen.

Die Referent*innen, die für Beratung zuständig sind, stehen als erste Anlaufstelle für die Studierenden bereit. Dabei ist es ganz egal, ob es um persönliche Probleme, um Schwierigkeiten mit dem Studium oder um finanzielle Probleme und das BAföG geht.

Der Verwaltungsbereich des AStA hält sehr unterschiedliche Aufgaben für Dich bereit: Hier wird dafür gesorgt, dass die Server der verfassten Studierendenschaft auf dem Laufenden gehalten werden, dass der Betrieb des Cafés reibungslos abläuft oder dass bei der Haushaltsplanung keine Fehler unterlaufen. Auch die Zuständigkeit für das niedersachsenweite Semesterticket und das GVH-Ticket fällt in diesen Bereich.

Die Referent*innen aus dem Bereich Kommunikation sorgen dafür, dass alle wichtigen Neuigkeiten bei den Studierenden angekommen. Informationen werden textlich und visuell aufbereitet und über die verschiedenen Kanäle des AStA verbreitet. Ab der kommenden Legislaturperiode wird der Kommunikationsbereich um ein neues Referat erweitert: Das Referat Medienproduktion. Hier hast Du viel Freiraum, um neue Ideen und Formate für den AStA zu entwickeln, zum Beispiel über einen Podcast oder Social-Media-Formate.

Hier siehst Du alle AStA-Referate im Überblick:

Das Referat Öffentlichkeitsarbeit wird bei dieser Wahl nicht ausgeschrieben, da es erst seit wenigen Wochen neu besetzt ist.