Ein Artikel von Lisa Rode

Noch immer klaffen tiefe Löcher im Gebäude der Mensa „Große Pause“ an der Expo Plaza. Die Fenster sind weiterhin abgehangen. Aber es läuft: Heute morgen wurde der Beton für die Küchenbereiche geliefert. Die Wiedereröffnung der Mensa im Sommersemester 2019 scheint also greifbar nah!

In den Morgenstunden trafen sich Hochschul- und Studierendenvertreter*innen mit dem Studentenwerk, der Treureal GmbH und dem Bauunternehmen Schulz & Partner, um den Bauforschritt in der Mensa Große Pause am Campus Expo Plaza unter die Lupe zu nehmen. Auch Studierendenvertreter*innen und Lehrende der HMTMH sowie Vertreter*innen des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur waren dabei. Bisher scheint der Zeitplan, der vom Architekturbüro Schulz & Partner vor Weihnachten aufgestellt wurde, realistisch. Heute, am Mittwoch den 09.01.2019, wird der Beton im Küchenbereich gegossen. Bis Freitag sollen auch alle weiteren Löcher verschlossen werden. Am Montag, den 14.01.2019, steht dann, wenn der Beton ausreichend getrocknet ist, die Abdichtung an. Auch die Estrichleger sind bereits in den Startlöchern, direkt danach die Fliesenleger & Co. Ein Lichtblick für uns Studierende.

Laut Plan ist die Übergabe des Gebäudes Expo Plaza 10 vom Eigentümer an das Studentenwerk in der Kalenderwoche 7 geplant, sprich Mitte Februar. Das Studentenwerk rechnet mit etwa drei Wochen Arbeitszeit für seine Installationen. Geräte müssen geprüft, gegebenenfalls repariert werden. Die Wasserleitungen müssen stehen, damit die Wasserqualität untersucht werden kann. Wenn also alles seinen Weg geht und keine Verzögerungen durch defekte Geräte, Lieferengpässe oder gar schlechtes Wasser entstehen, sollten wir ab Mitte März endlich wieder eine nutzbare Mensa haben!

Im Anschluss überzeugten wir uns direkt selbst: Um Punkt 9 Uhr rollte der Betonmischer auf die Expo Plaza. Und es floss tatsächlich Beton in die Schubkarren der Bauarbeiter. Es scheint, als bewahrheite sich mal wieder ein altes Sprichwort – neues Jahr, neues Glück. Und eine neue Mensa für die Studierenden auf dem Campus Expo Plaza.

Fotos: Lisa Rode