Am Samstag (08. Juni) ging der Christopher Street Day in Hannover unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“ in die 10. Runde. Der AStA hat in Zusammenarbeit mit StuPa und der Hochschule Hannover zum dritten Mal einen Truck für die Demonstration organisiert. Zusammen forderten wir bei gleiche Rechte und Toleranz für alle LGBTIQQAAP+* und Kinks. Vielen Dank an alle, die auf unserem Truck dabei waren und sich bunt & friedlich für mehr Vielfalt eingesetzt haben!

* LGBTIQQAAP+ steht dabei für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer, Questioning, Intersex, Asexual, Allies und Pansexual. Der Begriff wurde in der Bemühung geschaffen, möglichst alle verschiedenen Identitäten abzubilden. Da das aber so nicht erschöpfend möglich ist, wird noch ein „+“ dahinter gesetzt, um jede*n mit einzuschließen. Zusätzlich richtet es sich auch an Menschen mit besonderen sexuellen Vorlieben (= Kinks), die sich beispielsweise für BDSM (Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism) begeistern können oder einen Fetisch haben.

Fotos: Kilian Genius