Es wird wieder gewählt! Am 3. Dezember beginnt die Hochschulwahl, bei der die Vertreter*innen der verschiedenen studentischen Gremien gewählt werden. Du möchtest wissen, warum diese Wahl so wichtig ist, welche Gremien es gibt und was ihre Aufgaben sind? Die Antworten findest Du in diesem Artikel!

Welche Gremien gibt es überhaupt?

Für die studentische Selbstverwaltung sind verschiedene Gremien zuständig. Neben Deinem AStA gibt es noch das Studierendenparlament und die Fachschaftschaftsräte. Zusätzlich zu den studentischen Gremien kannst Du die studentischen Vertreter*innen der Hochschul-Gremien in den Fakultätsräten und dem Senat wählen.

Die Fachschaftsräte sind die erste Anlaufstelle für Deinen Studiengang. Sie kümmern sich um alles, was im Alltag so anfällt. Seien es Probleme in Deinem Studiengang, die Vernetzung zwischen verschiedenen Studiengängen innerhalb der Hochschule oder die Interessensvertretung der Studierenden – ohne Fachschaftsräte läuft nichts! Selbstverständlich gehören auch diverse Veranstaltungen zum Aufgabenbereich der Fachschaftsräte, zum Beispiel Partys, Nikolausmärkte oder spezifische Veranstaltungen für einen Studiengang oder eine Studienrichtung.

Die Aufgaben des Studierendenparlaments (StuPa) sind breit gefächert. Von der Wahl der AStA-Referenten bis zu Haushaltsthemen – hier werden viele Entscheidungen getroffen, die Dein Studium beeinflussen. Das StuPa bildet das höchste studentische Gremium an der Hochschule Hannover und liefert einen interessanten Einblick in die politische Hochschularbeit.

Die Fakultätsräte arbeiten eng mit den gewählten Vertretern einer Fakultät zusammen. Sie beschäftigen sich vorallem mit der Politik und Organisation an der jeweiligen Fakultät. Außerdem arbeiten sie eng mit dem Dekan zusammen, um das Studium zu gestalten. Sorg dafür, dass Deine Stimme von den beiden studentischen Vertreter*innen im Fakultätsrat vertreten wird.

Ebenfalls gewählt werden die studentischen Mitglieder des Senats. Dieses Gremium kümmert sich besonders um die Hochschulentwicklung. Es beschließt fakultätsunabhängige Hochschulordnungen, wirkt bei der Bestellung der Präsidentin/des Präsidenten der Hochschule mit und nimmt Stellung zu diversen Selbstverwaltungsangelegenheiten, die die Studiengänge betreffen.

Du siehst, die verschiedenen Gremien leisten tolle und wichtige Arbeit für Dein Studium und Deine Hochschule. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Du zur Wahl gehst! Im letzten Jahr lag die Wahlbeteiligung an allen Fakultäten unter 20%. Deshalb – ab dem 03. Dezember ein Kreuz setzen und aktiv Deine Hochschule und Dein Studium mitgestalten!