Der November und Dezember 2018 stehen ganz im Sinne der Hochschulwahlen. Dieses Jahr finden die „großen“ Hochschulwahlen statt. Hierbei sind alle Mitglieder der Hochschule, die Beschäftigten und die Studierenden aktiv und passiv wahlberechtigt. Du hast als Student*in das Recht, Dein aktives und passives Wahlrecht wahrzunehmen. Was heißt das genau? 

Lasse Dich aufstellen 

Alle ordnungsgemäß eingeschrieben Studierenden der Hochschule Hannover bilden die sogenannte Studierendenschaft. Dieses wählt die Mitglieder der studentischen Gremien, also die Mitglieder der Fachschaftsräte sowie die des Studierendenparlamentes. Außerdem wählen sie die Mitglieder der akademischen Gremien, also dem Hochschulsenat und der Fakultätsräten. Die studentischen Gremien bestehen nur aus studentischen Vertreter*innen, also möglicherweise auch aus Dir. Mit deinem passiven Wahlrecht kannst Du Dich als Kandidat*in aufstellen lassen und Dich in die Gremien wählen lassen. Die Wahlausschreibungsfrist läuft vom 29.10.2018 bis 12.11.2018 (12 Uhr). Wahlvorschläge können bis dahin bei den örtlichen Wahlbeauftragten eingereicht werden. Deine*n zuständige*n Wahlbeauftragte* findet Du hier. Kandidat*innen erhalten die Möglichkeit, sich auf der Homepage mit einem „Steckbrief“ zu präsentieren. Dieser sollte die folgenden Informationen enthalten:

  • Name
  • Fakultät/Studiengang
  •  evtl. Semester
  • Gremien, für die kandidiert wird
  • ein Bild
  • Ein Text, in dem z.B. die Motivation für eine Kandidatur erläutert wird, Ziele für eine Amtszeit usw.

Auf der Homepage unter http://www.hs-hannover.de/justiziariat/hochschulwahlen/wahlvorschlaege werden die Kandidat*innen dann in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Gehe wählen

Die Stimmabgabe findet vom 4. bis 6. Dezember 2018 statt. Hier übst Du Dein aktives Wahlrecht aus, indem du die Kandidat*innen, die sich zuvor im November aufstellen liesen, wählst.  Wahlberechtigt sind alle Studierenden, die am 4. Oktober 2018 ordentlich in der Hochschule immatrikuliert waren und während des Wahlzeitraumes noch sein werden. Deine Stimmen gibt Du in Deiner Fakultät ab. Freiwillige Wahlhelfer*innen sind sehr gerne gesehen. Du kannst Dich freiwillig bei deinem örtlichen Wahlbeauftragten zur Verfügung stellen. Wenn es zu wenig freiwillige Wahlhelfer*innen gibt, kann der*die örtliche Wahlbeauftragte Studierende zur Durchführung der Hochschulwahlen zwangsverpflichten.

Den ausführlichen Zeitrum der Hochschulwahlen findet du hier. Weiterführende Informationen zur Wahl findest Du außerdem hier

Die vom AStA erstellen Infografiken erklären Dir verständlich die Hochschulgremien an der Hochschule Hannover. 

 

Streckenplan HsH2Go Ernst.FM

Instagram

Kommende Veranstaltungen

Alle anzeigen
Kalender abonieren