Für die kommende Wahl des Studierenden-Parlaments (StuPa) haben sich bisher nur 9 von 58 Kandidat*innen gefunden! Sollten wir kein vollständiges Studierenden-Parlament aufstellen können, kann dies weitreichende Konsequenzen haben! Denn ohne StuPa kein AStA – und auch keine der folgenden Vorteile mehr:

  • Kein Semesterticket ab 2019
  • -> Wenn sich der AStA nicht mehr um die Verhandlungen mit dem GVH kümmert, zahlst Du bald mindstens 50 Euro pro Monat für die Öffis – und das nur für den Stadtbereich Hannover.
  • Keine Fachschaftsarbeit
  • -> Ohne StuPa und AStA gibt es keine finanziellen Mittel für Deinen Fachschaftsrat (FSR), wodurch er handlungsunfähig werden würde.
  • Keine Veranstaltungen des AStA, der FSRe oder des StuPa
  • -> Keine Ersti-Party, kein Start Of und auch sonst keine Veranstaltung. Dir fehlt die Möglichkeit, Dich mit Studis aus anderen Studiengängen zu vernetzen. Bald kommst Du nur noch an die HsH, um zu lernen. Das will nun wirklich niemand!
  • Keine Hilfe bei Hochschulproblemen
  • -> Aber im Ernst: Bei wichtigen Angelegenheiten können wir Dich als Deine studentische Interessenvertretung nicht mehr unterstützen.

Aber vor allem: Keine Mitarbeit an Themen, die für Dich wichtig sind (Bildungspolitik, Expo-Mensa, Anwesenheitskontrolle in Vorlesungen, Preisverhandlungen wie z.B. mit dem Studentenwerk, etc). Auf der unteren Grafik erfährst Du mehr über die Aufgaben eines StuPa-Mitglieds und Deine Chance, Dich in der studentischen Selbstverwaltung einzubringen. Entdecke auch, wo Du Dich genau aufstellen lassen kannst. 

Stelle Dich bis Montag, den 12.11.18 um 12 Uhr bei Deinem örtlichen Wahlbeauftragten für das StuPa und den Fakultätsrat auf! Alle Informationen zur Bewerbung und dem zuständigen Wahlbeauftragten findest Du in unserem Beitrag zur Hochschulwahl.

Streckenplan HsH2Go Ernst.FM

Instagram

Kommende Veranstaltungen

Derzeit keine Einträge.