Dein AStA war auf Klausurtagung! Das bedeutet, für uns ging es am vergangenen Nikolauswochenende nach Braunschweig, wo wir von Freitag bis Sonntag in einer Jugendherberge untergekommen sind und uns auf die kommende Legislatur 19/20 vorbereitet haben.

Los ging es am Freitag um 16 Uhr. In der Jugendherberge angekommen starteten wir nach der Begrüßung direkt in die erste Teambuilding-Aufgabe. Die frisch gewählten Referent*innen sind seit dem 01.12.19 im AStA für Dich tätig. Einige wurden wiedergewählt, einige kannten sich schon vorher, aber an diesem Wochenende lernten sich endgültig alle zum ersten Mal richtig kennen.

Nachdem das erste Teambuilding – natürlich äußerst erfolgreich – abgeschlossen wurde, ließen Referent*innen und Vorstände den Abend gemütlich zusammen ausklingen. Am nächsten Morgen ging es in aller Frische weiter: die Vorstände (für Politik, Verwaltung, Kommunikation, Beratung und Veranstaltung) stellten sich vor. Wer hat welche Aufgaben? Wie ist alles aufgebaut? Welche Gremien gibt es und wie ist die studentische Selbstverwaltung aufgebaut? All diese Fragen wurden am Samstag Vormittag geklärt.

Weil im AStA Deine Meinung eine große Rolle spielt, durfte auch ein Blick auf die letzte große Studierendenumfrage nicht fehlen. Daraus wurde schnell klar, wie die Anforderungen und Erwartungen der Studierenden an die Gremien der Hochschule aussehen.

Am Samstag Nachmittag wurden die Finanzen vorgestellt. Dabei wurde besonders darauf eingegangen, wie der Haushaltsplan aussieht, woraus sich die Semesterbeiträge zusammensetzen und wie Ausgaben im Rahmen der Hochschule getätigt werden.

Am letzten Tag wartete ein Planspiel auf die neuen Referent*innen. Wir haben anhand einer echten Anfrage für eine Veranstaltung durchgespielt, wie alles vom ersten bis zum letzten Schritt geplant wird. Danach wurden die Ergebnisse, inklusive Anträgen für das Design- und Medienteam, sowie fertig ausgefüllten Finanzvorlagen, vor versammelter Gruppe vorgetragen. Auch das StuPa war da, damit wir uns gemeinsam über unsere Aufgaben austauschen konnten.

Am Sonntag Nachmittag wurde dann schließlich glücklich und erschöpft die Rückreise nach Hannover angetreten. Von diesem Wochenende konnten alle viel Nützliches mitnehmen, was in den nächsten Monaten bei der Zusammenarbeit helfen wird.

Dein AStA ist nun bereit, auch im nächsten Jahr eine Menge für Dich auf die Beine zu stellen, wir freuen uns auf eine tolle Zeit und eine erfolgreiche Legislatur 19/20!