Nachdem am gestrigen Sonntag die neuen Öffnungszeiten für alle Standorte der Hochschule in Kraft treten sollten, standen viele Studierende, die in den Fakultäten I und II einen Platz zum Lernen suchten, vor verschlossenen Türen.

Der Grund dafür war eine Missachtung der neuen Öffnungszeiten, die das Hochschulpräsidium Anfang des Jahres gemeinsam mit dem AStA aushandelte. Diese sollten eine geplante Verkürzung der Öffnungszeiten verhindern und gewährleisten, dass die Studierenden an allen Standorten immer Zugang zu den Gebäuden erhalten. Die neuen Öffnungszeiten sind nun aufgeteilt in Zugänglichkeit für die Öffentlichkeit und für Studierende und Mitarbeiter der Hochschule. Außerhalb der Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit ist kein Pförtner in den Gebäuden anwesend.

Dieser Umstand veranlasste Hochschulpräsidium und Gebäudemanagement zu der Entscheidung, die Fakultäten I und II am 01.Juli geschlossen zu lassen. Die Dekane der betroffenen Fakultäten äußerten ihre Bedenken zu einer Öffnung ohne Pförtner, teilte HsH-Präsident Prof. von Helden dem AStA gestern auf Nachfrage mit. Die Fakultäten IV, sowie die Mensa würden als Lernplätze ausreichen.

Weder die Studierenden, noch der AStA wurden über diese Änderungen der ausgehandelten Öffnungszeiten informiert. Eine Zusammenarbeit wurde uns bisher ebenfalls nicht angeboten

Wir halten Dich über die Umsetzung der neuen Öffnungszeiten stets auf dem Laufenden! Nähere Infos zu den einzelnen Standorten findest Du auch unter https://www.asta-hsh.de/neue-oeffnungszeiten-aller-standorte-ab-dem-1-juli-2018/

Streckenplan HsH2Go Ernst.FM

Instagram

Kommende Veranstaltungen

Derzeit keine Einträge.